Allgemeine Nutzungsbedingungen



Für die Nutzung unserer Webseiten gelten die nachfolgenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen:


Informationen auf unseren Webseiten
Auf unseren Webseiten findest Du Informationen allgemeiner Natur rund um das Thema Ernährung und Fitness sowie zu unseren Produkten.

Wir erstellen alle Informationen auf unseren Webseiten mit Sorgfalt und aktualisieren sie regelmäßig. Trotz aller Sorgfalt können Informationen einmal unaktuell oder unzutreffend geworden sein. Wir behalten uns vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen jederzeit und ohne vorherige Ankündigung vorzunehmen.

Hinweise: Es werden Pseudonyme benutzt. Für die Ton- und Videoaufnahmen werden vereinzelt Sprecher engagiert. Die Stimmen in den Audios und Videos weichen in Einzelfällen von den Originalstimmen der Personen und den Pseudonymen zu Grunde liegenden Personen ab.


Informationen sind kein medizinischer Rat
Die Informationen, die Du auf unseren Webseiten findest, sind nicht als medizinischer Rat zu verstehen oder als Ersatz für einen medizinischen Rat oder die Behandlung durch einen Arzt.

Die Informationen auf den Webseiten richten sich ausschließlich an Menschen in einem guten Gesundheitszustand. Jeder, der medizinische Probleme hat, muss einen Arzt aufsuchen, bevor er unsere Informationen nutzt. Selbst wenn Du keine Dir bekannten medizinischen Probleme hast, solltest Du immer zunächst einen Arzt aufsuchen, bevor Du größere Veränderungen Deines Lebensstils durchführst oder ein neues Trainingsprogramm anfängst oder mit einer Ernährungsumstellung beginnst. Wir sind keine Mediziner und haben keinen Abschluss in Ernährungswissenschaften. Alle Empfehlungen unsererseits sind unverbindlich und basieren ganz wesentlich auf persönlichen Erfahrungen. Es ist wichtig, dass Du vernünftig mit den Dir zugänglich gemachten Informationen umgehst.


Eigenverantwortlichkeit
Du bist selbst dafür verantwortlich, Dich von einem Arzt medizinisch dahingehend beraten zu lassen, ob und inwieweit Du die Informationen, die Du auf unseren Webseiten findest, für Dich nutzen kannst. Du nutzt alle Informationen auf eigenes Risiko.


Haftung
Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen können wir nicht übernehmen. Für Schäden, die durch die Nutzung der Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen auf unseren Webseiten verursacht werden, haften wir nicht, sofern wir nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben; eine Haftung für Schäden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder Gesundheit sowie aus dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt.


Verkauf unserer Produkte
Auf unseren Webseiten informieren wir Dich über unsere Produkte. Wenn Du Interesse daran hast, unsere Produkte zu erwerben, leiten wir Dich weiter zu einem der Verkäufer unserer Produkte, dem DIGIBANK24 Marktplatz. Der Verkauf unserer Produkte erfolgt nur durch die DIGIBANK24. Auf unseren Webseiten findest Du nur Informationen zu unseren Produkten.


Technische Fehler oder Probleme
Bei technischen Fehlern oder Problemen bitten wir Dich darum, uns eine eMail an support@diewunderkugel.com mit Angabe des Fehlers, eines Print-Screens und einer näheren Schilderung der Beobachtung zu schreiben. Vielen Dank für Deine Mithilfe!


Sonstiges
Die kommerzielle Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die kommerzielle Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf unserer vorherigen Zustimmung. Trotz aller inhaltlicher Kontrollen übernehmen wir keine Haftung für Inhalte der verlinkten Quellen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.



Versandbedingungen für Kettlebells und andere physikalische Produktbestandteile

Der Versand der Kettlebells und anderer physikalischer Produktbestandteile erfolgt ausschließlich über die Gorilla-Sports GmbH.

Die Versandbedingungen richten sich hier nach den allgemeinen Geschäftsbedinungen der Gorilla-Sports GmbH, die für Privatkunden im folgenden Zusammengefasst werden:


Gorilla Sports GmbH
Dr.-Robert-Murjahnstr.7
64372 Ober-Ramstadt/Germany

Telefon: 06151 / 1016306
Mobil:(+49) 178 863 45 08
E-Mail: info@gorillasports.de
Geschäftszeiten: Montag - Freitag 9-17 Uhr

vertreten durch die Gorilla Sports GmbH, diese vertreten durch deren Geschäftsführer: Tim Becht und Max Trommler

Bankverbindung:
Volksbank Modau eG
Konto: 512214
BLZ: 508 643 22

Abholung unter folgender Adresse:
Gorilla Sports
Röntgenstraße 6
64291 Darmstadt-Arheilgen

Umsatzsteuer-ID-Nummer: DE243708621
Handelsregister beim Amtsgericht Darmstadt, HRB 9678

I. Geltungsbereich

(1) Von nachstehenden Verkaufs- und Lieferbedingungen gilt der Abschnitt II. ausschließlich für Geschäfte mit Verbrauchern. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
(2) Für Unternehmer gelten ausschließlich die im Abschnitt III. aufgeführten Verkaufs- und Lieferbedingungen für Unternehmer.

II. Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen für Verbraucher

II. 1. Angebot - Angebotsunterlagen
(a) Die vom Kunden abgegebene Bestellung ist ein bindendes Angebot.
(b) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung senden“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme
der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.
(c) Vorstehendes gilt nicht für die Abwicklung von Rechtsgeschäften über Online-Marktplätze und/oder Online-Auktionen. Hier gelten hinsichtlich des Vertragsschlusses jeweils ausschließlich die AGB des jeweiligen Marktplatz- oder Auktionsbetreibers.
(d) Wir behalten uns vor, eine gegenüber unserem Angebot in Preis und Qualität gleichwertige Leistung zu erbringen.
(e) Wenn nicht extra anders angegeben, sind alle angebotenen Artikel, auschließlich für den Einsatz und die Nutzung im privaten Bereich (Heimfitness) bestimmt.

II. 2. Aufrechnung - Fälligkeit
(a) Unsere Rechnungen sind nach den gesetzlichen Vorschriften zur Zahlung fällig.
(b) Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind.

II. 3. Lieferzeit
(a) Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die Abklärung aller technischen Fragen voraus.
(b) Die Einhaltung unserer Lieferverpflichtung setzt weiter die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtung des Kunden voraus. Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages bleibt vorbehalten.
(c) Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns insoweit entstehenden Schaden einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten.
(d) Sofern die Voraussetzungen von (c) vorliegen, geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug gerät.
(e) Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit der zugrunde liegende Kaufvertrag ein Fixgeschäft im Sinne- von § 286 Abs. 2 Nr. 4 BGB ist. Wir haften auch nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern als Folge eines von uns zu vertretenden Lieferverzugs der Kunde berechtigt ist geltend zu machen, dass sein Interesse an der weiteren Vertragserfüllung in Fortfall geraten ist.
(f) Wir haften ferner nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Lieferverzug auf einer von uns zu vertretenden vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung beruht; ein Verschulden unserer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen ist uns zuzurechnen. Sofern der Lieferverzug nicht auf einer von uns zu vertretenden vorsätzlichen Vertragsverletzung beruht, ist unsere Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.
(g) Wir haften auch nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit der von uns zu vertretende Lieferverzug auf der schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruht; in diesem Fall ist aber die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.
(h) Im Übrigen haften wir im Fall des Lieferverzugs für jede vollendete Woche Verzug im Rahmen einer pauschalierten Verzugsentschädigung in Höhe von 3 % des Lieferwertes, maximal jedoch nicht mehr als 15 % des Lieferwertes.
(i) Weitere gesetzliche Ansprüche und Rechte des Kunden bleiben unberührt.

II. 4. Widerrufsrecht für Verbraucher Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Gorilla Sports GmbH
Röntgenstraße 6
64291 Darmstadt/Arheilgen
E-Mail: info@gorillasports.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. von uns gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

4a. Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes

Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei, wenn sie dafür das eReturn-Verfahren benutzen, auf das sie über die folgende Internetseite zugreifen können:

https://www.ereturn.de/gorilla-sports

Eine Übernahme der Kosten durch die Gorilla Sports GmbH oder durch Marco Haak im Falle einer unfreien Rücksendung ist ausgeschlossen.




II. 5. Mängelhaftung
(a) Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre und beginnt mit Übergabe der Ware. In dieser Zeit werden alle Mängel, die der gesetzlichen Gewährleistungspflicht unterliegen, völlig kostenlos behoben.
(b) Die Gewährleistungsansprüche sind zunächst auf Nacherfüllung beschränkt. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung hat der Kunde nach seiner Wahl einen Anspruch auf Rücktritt vom Kaufvertrag oder Minderung des Kaufpreises.
(c) Bei gebrauchten Kaufgegenständen beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche 12 Monate, gerechnet ab Gefahrenübergang. Im Übrigen richtet sich die Verjährung nach den gesetzlichen Vorschriften.
(d) Gewährleistungsansprüche werden nur gegenüber dem direkten Vertragspartner wirksam, eine Abtretung der Ansprüche an Dritte ist ausgeschlossen.

II. 6. Gesamthaftung
(a) Eine Haftung auf Schadensersatz, die nicht auf einem Mangel der Kaufsache beruht, ist - ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs - ausgeschlossen, wenn sie auf leicht fahrlässigem Verhalten beruht. Dies gilt insbesondere für Schadensersatzansprüche aus Verschulden bei Vertragsabschluss, wegen sonstiger Pflichtverletzungen oder wegen deliktischer Ansprüche auf Ersatz von Sachschäden gemäß § 823 BGB.
(b) Die Begrenzung nach (a) gilt auch, soweit der Kunde anstelle eines Anspruchs auf Ersatz des Schadens statt der Leistung Ersatz nutzloser Aufwendungen verlangt.
(c) Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt; dies gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. (d) Soweit die Schadensersatzhaftung uns gegenüber ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

II. 7. Eigentumsvorbehalt
(a) Wir behalten uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Liefervertrag vor.
(b) Der Kunde ist verpflichtet, die Kaufsache pfleglich zu behandeln; insbesondere ist er verpflichtet, diese auf eigene Kosten gegen Feuer-, Wasser- und Diebstahlschäden ausreichend zum Neuwert zu versichern. Sofern Wartungs- und Inspektionsarbeiten erforderlich sind, muss der Kunde diese auf eigene Kosten rechtzeitig durchführen.
(c) Bei Pfändungen oder sonstigen Eingriffen Dritter hat uns der Kunde unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen.
(d) Wird die Kaufsache mit anderen, uns nicht gehörenden Gegenständen untrennbar vermischt, so erwerben wir das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Kaufsache (Fakturaendbetrag, einschließlich MwSt.) zu den anderen vermischten Gegenständen zum Zeitpunkt der Vermischung. Erfolgt die Vermischung in der Weise, dass die Sache des Kunden als Hauptsache anzusehen ist, so gilt als vereinbart, dass der Kunde uns anteilmäßig Miteigentum überträgt. Der Kunde verwahrt das so entstandene Alleineigentum oder Miteigentum für uns.

II. 8. Gerichtsstand - Erfüllungsort
(a) Falls der Kunde nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich der Bundesrepublik Deutschland verlegt, ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand. Dies gilt auch, falls Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt des Kunden im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.
(b) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland; die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.
(c) Sofern sich aus der Auftragsbestätigung oder dem Vertragsinhalt nichts anderes ergibt, ist unser Geschäftssitz Erfüllungsort.